Allgemeine Geschäftsbedingungen

Switch to english side
HOME Informationen Kontakt Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hinweis auf das Widerrufsrecht für private Endverbraucher gem. Fernabsatzgesetz

Widerrufsrecht

Sofern der Kaufvertrag bzw. die Bestellung weder Ihre gewerbliche noch Ihre selbstständige berufliche
Tätigkeit betrifft, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail ) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt
frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung
des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Firma FlyConnect Sales & Services
Inh.Jan Strauch

Preusserstraße 8
24105 Kiel / Germany
Fax: +49 431 301400529
E-Mail: Kontaktformular


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und
ggfls. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz
oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf.
Wertersatz leisten. Bei der Erlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache
ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre -
zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie
ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei paketversandfähigen Sachen haben Sie die Rücksendekosten zu tragen, wenn die gelieferte Ware
der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro
nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs
noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls
ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Besondere Hinweise:

* Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit
Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst
haben (z. B. durch Download etc.).

* Lassen Sie sich per E-Mail unter Kontakt können eine Rücksendenummer (RMA-Nummer) fü die
Rücksendung mitteilen. Warensendungen ohne RMA-Nummer können nicht angenommen werden.

* Unfrei an uns zurückgesandte Waren werden nicht angenommen (Frachtkosten werden ggfls.rückerstattet).

* Die Beweislast für die erfolgte Warenrücksendung oder den Zugang der Widerrufserklärung trifft den Kunden.

* Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie sich uns gegenüber schadenersatzpflichtig machen, wenn die
Ware infolge von unsachgemäßer Verpackung bei der Rücksendung beschädigt wird, oder aufgrund von
unrichtiger bzw. unvollständiger Adressierung verloren geht.

Das Widerrufsrecht bzw. Rückgaberecht gilt nicht:

* für gewerbliche Käufer;
* bei Auktionen, bei denen der endgültige Verkaufspreis nicht von vorneherein bekannt ist.
Hier wird gem 312d Abs. IV Punkt 5 BGB ein Widerrufs- und Rückgaberechtrecht ausgeschlossen.
* für Bild-, Ton- und Datentrer, CDs, DVDs, Software, soweit deren Versiegelung geöffnet wurde,
* bei Meterware,Verbrauchsmaterial und Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
eindeutig auf die persölichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z. B. konfektionierte Kabel nach Kundenvorgabe).

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hard- und Softwarehandel
Stand 29.03.2007

FlyConnect Sales & Services
Inh.Jan Strauch

Preusserstraße 8
D-24105 Kiel
Fax +49 431 301400529
E-Mail: sales@flyconnect.de
Internet: www.flyconnect.de


1. Allgemeines und Geltungsbereich
1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage aller Lieferungsverträge,
Leistungen und Angebote im Hard- und Softwarehandel der Firma FlyConnect Sales & Services,
Jan Strauch (im folgenden FlyConnect genannt). Im kaufmännischen Verkehr gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals
ausdrücklich vereinbart werden.
1.2. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen der Vertragspartner oder Nebenabreden werden
nur dann Vertragsinhalt, wenn diesen zuvor ausdrücklich und schriftlich seitens FlyConnect zugestimmt wurde.
1.3. Bestellungen die auf der Grundlage von Bestellbestimmungen des Bestellers/Käufers beruhen werden
von FlyConnect ausgeführt, jeglichen Bestellbestimmungen wird jedoch ausdrücklich widersprochen.
Eine Lieferung erfolgt einzig und allein aufgrund dieser AGB.

2. Lieferungen und Leistungen
2.1. Angebote seitens FlyConnect sind freibleibend und unverbindlich und verstehen sich vorbehaltlich
der Selbstbelieferung durch unsere Lieferanten. Ein Vertrag kommt erst mit der schriftlichen
Auftragsbestätigung durch FlyConnect, spätestens jedoch durch Annahme der Lieferung durch den
Kunden zustande.
2.2. Gerät FlyConnect in Lieferverzug, so kann der Käufer nach Setzen einer Nachfrist von vier
Wochen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen vom Vertrag zurücktreten.
2.2.1. Lieferungs- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und rechtmäßigen
Arbeitskämpfen hat FlyConnect nicht zu vertreten. Sie berechtigen FlyConnect, die Lieferzeit um die
Dauer der Behinderung zu verlängern.
2.2.2 Wird die Lieferung auf Wunsch des Kunden verzögert, so ist FlyConnect berechtigt, beginnend
einen Monat nach Anzeige der Lieferbereitschaft die durch Lagerung entstandenen Kosten in
Rechnung zu stellen.
2.2.3. FlyConnect ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, es sei denn, der Kunde
weist nach, dass die Teillieferungen oder Teilleistungen für ihn nicht von Interesse sind.
2.2.4 Dienstleistungen, wie der Internetzugang an den wireless Hotspots, werden nur gegen
Vorkasse erbracht.
2.2.5 Rückerstattungen für erworbene Zugangscodes sind nur möglich, falls die Nichterbringung der
Leistung, speziell der Internetverbindung, durch Verschulden von FlyConnect nicht erbracht wird.
2.2.6 Stellt ein Kunde erst nach dem Erwerb eines Zugangs fest, dass die Dienste am betreffenden
Standort nicht verfügbar sind, erfolgt keine Erstattung. Zur Überprung der Verfügbarkeit der Dienste vor
dem Kauf werden dem Kunden entsprechende Möglichkeiten geboten.
Diese bestehen in den kostenlosen Testzugängen, die in den Verkaufsstellen erhältlich sind, der
Speedtest, der auf der Loginseite abrufbar ist, sowie die Seiten von FlyConnect, die ohne einen
gültigen Zugangscode aufrufbar sind.

3. Preise und Zahlungsbedingungen
3.1. FlyConnect behält sich das Recht vor, den Preis angemessen zu erhöhen, wenn nach Abschluss
des Vertrages Kostenerhöhungen insbesondere auf Grund von Preiserhöhungen von Seiten der Lieferanten
bei FlyConnect eintreten. Diese werden dem Kunden auf Verlangen nachgewiesen.
3.2. Bei Verzögerung der Lieferung aufgrund von Hemmnissen in der Kundensphäre ist FlyConnect
berechtigt, die am Liefertag nach unserer allgemeinen Preisliste geltenden Preise zu berechnen.
3.3. Rechnungen sind sofort nach deren Erhalt bar, per Vorkasse, per Nachnahme oder Lastschrift
zu bezahlen. Bargeldlose Zahlung per Rechnung ist nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.
3.4. Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen gegenüber den Rechnungen von FlyConnect ist nur zulässig,
wenn diese Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt worden sind. Die Geltendmachung
von Zurückbehaltungsrechten gegenüber dem Verkäufer ist im kaufmännischen Verkehr ausgeschlossen.

4. Versand
4.1. Der Versand erfolgt wenn nicht anders vereinbart - per UPS/DHL und auf eigene Gefahr des Käufers.
Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben
worden ist oder zwecks Versendung die Räumlichkeiten von FlyConnect verlassen hat. FlyConnect ist berechtigt,
jedoch nicht verpflichtet, Lieferungen im Namen und für Rechnung des Käufers zu versichern.

5. Eigentumsvorbehalt
5.1. Das Vertragsprodukt bleibt Eigentum von FlyConnect bis zur Erfüllung aller, auch zukünftiger Forderungen
aus diesem Vertrag und darüber hinaus aus der gesamten Geschäftsbeziehung mit dem Kunden.
5.2. Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang weiterzuveräußern.
Er tritt den Veräußerungserlös mit allen Nebenrechten aus der Weiterveräußerung einschließlich einer
Saldoforderung schon jetzt an FlyConnect ab.
5.3. Erlischt unser Eigentum an der Vorbehaltsware durch Verarbeitung oder Umbildung, erwerben wir
Miteigentum an der neuen Sache in Höhe des Rechnungswertes. Für den Fall der Bearbeitung, Verbindung
oder Vermischung erwerben wir Miteigentum im Verhältnis des Wertes, den die Sachen zum Zeitpunkt der
Bearbeitung, Verbindung oder Vermischung haben. Ist der Miteigentumserwerb rechtlich ausgeschlossen,
tritt der Kunde seinen etwa bestehenden Ausgleichsanspruch in entsprechender Höhe als Surrogat an FlyConnect ab.
5.4. Der Käufer ist berechtigt, die abgetretenen Forderungen einzuziehen. Die Ermächtigung zur Weiterveräußerung
und zur Einziehung können wir im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden widerrufen. Wird die Einzugsermächtigung
widerrufen, so hat der Käufer FlyConnect seine Abnehmer/Gläubiger zu nennen und hat alle Unterlagen
herauszugeben, die zur Geltendmachung der Forderung zweckdienlich sind.
5.5. FlyConnect ist verpflichtet, nach Wahl die FlyConnect zustehenden Sicherheiten freizugeben, wenn ihr
realisierbarer Wert die zusichernden Forderungen um mehr als 25% übersteigt.

6. Gewährleistung und Haftung
6.1. Eine unvollständige Lieferung bzw. offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von
fünf Tagen nach Zustellung, versteckte Mängel nach deren Entdeckung, innerhalb der Verjährungsfrist für den
gesetzlichen Gewährleistungsanspruch, FlyConnect schriftlich anzuzeigen. Ein Verstoß gegen die vorstehenden
Verpflichtungen schließt jegliche Gewährleistungsansprüche gegenüber FlyConnect aus.
6.2. FlyConnect hat in allen Fällen berechtigter und rechtzeitiger Beanstandungen seiner Lieferungen nach seiner
Wahl unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche des Käufers nachzubessern oder Ersatz zu liefern.
Dem Käufer bleibt das Recht vorbehalten, bei Fehlschlagen von drei Nachbesserungsversuchen oder Fehlschlagen
der Ersatzlieferung nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages
zu verlangen.
6.3. Macht der Käufer nach dem Fehlschlagen von drei Nachbesserungsversuchen von seinem Recht auf
Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung in angemessener Frist keinen Gebrauch,
so kann FlyConnect seinerseits vom Vertrag zurücktreten.
6.4. Nachbesserungsaufträge im Rahmen der Gewährleistung oder Garantie sind FlyConnect zusammen mit einer
Kopie des Kaufbelegs fracht- und portofrei zu senden oder anzuliefern. Alle Rücksendungen müssen über eine von
FlyConnect vergebene Rücksendenummer (RMA-Nummer) verfügen. Rücksendungen ohne gültige RMA-Nummer
werden nicht angenommen. Weitere Informationen zur Abwicklung von Rücksendungen erhalten Sie
per E-Mail unter sales@flyconnect.de.
6.5. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, wegen Nichterfüllung aus positiver
Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen
FlyConnect als auch gegen seine Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht
vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

7. Rücktritt
7.1. Hat der Käufer bei Auftragserteilung FlyConnect über seine Kreditwürdigkeit getäuscht, bzw. fehlte diesem
für FlyConnect nicht erkennbar die Kreditwürdigkeit, ist FlyConnect berechtigt, ohne Nachfrist vom Vertrag
zurückzutreten. Treten solche Umstände nach Auftragserteilung ein, so ist FlyConnect zu weiteren Leistungen
nur gegen eine angemessene Abschlagszahlung bzw. Vorkasse verpflichtet.

8. Schlussbestimmungen
8.1. Der Kunde ist verpflichtet, sich im Geschäftsverkehr in Fach- und Vertragsangelegenheiten an die unten
genannten Stellen zu wenden:

FlyConnect Sales & Services
Inh.Jan Strauch

Preusserstraße 8
24105 Kiel

Telefax: +49 431 301400529,
--> E-Mail: sales@flyconnect.de

8.2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist im kaufmännischen Verkehr für beide
Teile D-24105 Kiel.
8.3. Gerichtsstand im kaufmännischen Verkehr für alle Streitigkeiten aus Rechtsbeziehungen zwischen
FlyConnect und dem Käufer ist Kiel.
8.4. Auf alle Rechtsbeziehungen zwischen FlyConnect und dem Käufer findet ausschließlich das Recht
der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
8.5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder im Einzelfall,
z.B. mangels Kaufmannseigenschaft des Käufers, nicht anwendbar sein, so bleiben alle übrigen Bestimmungen
davon unberührt.

FlyConnect AGB, Stand 1.2 vom 29.03.2007